Outplacement

Outplacement Beratung – Definition / Infos zu Kosten usw

Für wen Outplacement? Informationen zur Definition, Beratung, Kosten und der Suche nach Anbietern.

Im Allgemeinen geht es bei der Outplacement – Beratung darum, einen aus welchem Grund auch immer, z.B. durch Arbeitsplatzabbau, entlassenen oder von Kündigung bedrohten Arbeitnehmer, fit für einen neuen Job zu machen. Wobei der Begriff „Outplacement“, normalerweise speziell, für Führungskräfte, angewendet wird. Auch bei einer beruflichen Neuorientierung, kann Outplacement, hilfreich sein. Teilweise wird auch von Newplacement gesprochen. Soweit die allgemeine Definition.

Definition der Outplacement – Beratung

War die allgemeine Definition noch einfach, wird es nun etwas komplizierter, da Outplacement – Beratung, keine geschützte Bezeichnung ist und im Prinzip jeder diese anbieten kann. Dies gilt für den Inhalt der Beratung, als auch für Kosten, etc.

Inhalt und Ziele der Beratung

Oberstes Ziel der Outplacementberatung ist es, für den von Arbeitslosigkeit Betroffenen wieder einen guten Arbeitsplatz zu verschaffen, mit dem er glücklich ist und mit dem er sich identifizieren kann. Im Idealfall, funktioniert Outplacement (Newplacement) und die erfolgreiche Arbeitssuche, innerhalb der Kündigungsfrist, so dass man erst gar nicht arbeitslos wird. Dies wird allerdings in den wenigsten Fällen gelingen.
Der Inhalt der Outplacement – Beratung sollte sich den jeweiligen Bedürfnissen anpassen. Dies kann beispielsweise folgendes beeinhalten:

  1. Analyse der privaten und beruflichen Situation
  2. Das persönliche Potential herausarbeiten, ggf. Weiterbildung anvisieren.
  3. Entwicklung und Erarbeitung von Bewerbungsunterlagen und Vorbereitung des Vorstellungsgespräches.

Neben Einzel- Beratung, gibt es übrigens auch Gruppen – Outplacement.

Das Outplacement – Verfahren, kann übrigens Vorteile für beide Seiten, also Mitarbeiter und Unternehmen bieten. Ein Unternehmen, welches sich, beispielsweise aufgrund der Wirtschaftslage, von einem langjährigen, treuen Mitarbeiter trennen muss, kann sich durch die Übernahme der Kosten erkenntlich zeigen. So können beide Seiten „das Gesicht waren“.

Wie findet man eine gute und seriöse Outplacement – Beratung?

Outplacement Beratung wird teilweise auch in Gruppen angeboten
Outplacement Beratung wird teilweise auch in Gruppen angeboten

Idealerweise kommt der Berater oder die Beraterin, aus dem Bereich Personalmanagement.
In den großen Wirtschaftsmetropolen, wie München, Frankfurt, Berlin oder Hamburg, ist das Angebot, für die Beratung natürlich am größten. Dennoch kann man unter Umständen auch in kleineren Mittelstädten etwas finden.
Leider gibt es zu diesem speziellen Thema keine Online- Vergleiche. Dennoch kann das Internet bei der Suche nach einer guten Beratung hilfreich sein. Des weiteren sollte man sich im Bekannten – und Kollegenkreis umhören, vielleicht hat bereits jemand Erfahrungen mit einem Anbieter gemacht? Auch beim Jobcenter oder im Personalbüro könnte man nachfragen.

Kosten

Wie bereits erwähnt ist die Outplacement Beratung nicht geschützt und ein jeder Anbieter kann sein Honorar selbst festlegen. Dieses ist auch abhängig von der Dauer der Maßnahme (3 Monate, 6 Monate, 12 Monate, unbefristet) und Qualifizierung (Fachkraft, Führungskraft, Top Management) des Klienten. Die folgenden Zahlen und Beispiele können daher nur als sehr grobe Richtwerte angesehen werden.

  • 3 Monate Einzel – Outplacement – Beratung, 3000 – 5000 Euro, in der Gruppe ab 2500 Euro.
  • 6 Monate Einzelberatung für eine Top Führungskraft 15000 Euro.

Bei einigen Beratungsstellen fallen bereits im Vorgespräch Kosten von 200 – 300 Euro an.

In Berlin, München, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg und weiteren Großstädten, ist das Angebot und somit die Konkurrenz unter den Anbietern am größten, weshalb es hier etwas günstiger sein dürfte, als in kleineren Großstädten.
Oftmals werden diese Kosten, sozusagen als Abschiedsgeschenk, teilweise oder komplett vom derzeitigen Arbeitgeber übernommen. Auch von der Agentur für Arbeit kann man, laut § 110 SGB III, bis zu 2500 Euro Förderung erhalten.

Fazit

Abschließend lässt sich feststellen, dass eine seriöse und erfolgreiche Outplacement Beratung, eine gute Möglichkeit darstellt, eine neue Arbeitsstelle zu finden. Im übrigen braucht man sich in der heutigen Zeit auch niemand zu schämen, der seinen bisherigen Arbeitsplatz verliert. Gerade in Führungspositionen ist es schon fast normal, dass man hin und wieder seinen Arbeitsplatz wechselt und nicht sein gesamtes Arbeitsleben beim selben Arbeitgeber verbringt.